Einzeltherapie
Paartherapie
Familientherapie
Kontakt
Hier geht es zum Erstgespräch.
Kontakt

Systemische Therapie für
Einzelpersonen, Paare und Familien in Zürich

  • Sie drehen sich im Kreis
    und wissen nicht mehr weiter?
  • Die Angst begleitet Sie,
    weil Sie nicht wissen, wie und wo Sie anfangen können?
  • Sie brauchen eine Veränderung
    in ihrer aktuellen Lebenslage?

Die ersten Schritte haben Sie bereits geschafft,
mit der Entscheidung und der Suche nach einer Unterstützung!

Ich bin für Sie da.
Ich begleite Sie gern bei Ihren nächsten Schritten.
Kontakt
Silvana Eichler
Das kann ich für Sie tun

Meine Leistungen

Einzeltherapie

Ihre Anliegen, ihre Themen und ihre Geschichte stehen hier im Mittelpunkt.

Einzeltherapie

Paartherapie

Frust statt Lust, Wut statt Harmonie, Schweigen statt Konversationen?

Paartherapie

Familientherapie

In jeder Familie können Probleme und Krisen entstehen …

Familientherapie
Onlineberatung
Eine Beratung kann auch online per Videotelefonat stattfinden. Sollten Sie Interesse haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.
Erfahren Sie mehr

Systemische Therapie

Was bedeutet „systemische Therapie“?

Der Mensch ist stets ein Teil eines Systems bzw. mehreren unterschiedlichen Systemen. Die Herkunftsfamilie ist das erste System, in das ein Mensch hineingeboren wird. Ein System kann beispielsweise die Familie, der Freundeskreis, der Arbeitskontext usw. sein. In jedem System stehen alle Personen miteinander in Bezug und in Verbindung. Bei dieser Zwischenmenschlichkeit kann es zu verschiedenen schwierigen Ereignissen und problematischen Situationen kommen, welche direkte Auswirkungen auf die Personen haben. Es kann dadurch zu Wechselwirkungen mit diversen Problemen und Herausforderungen kommen. Zeigt eine Person „Symptome“, schwierige Verhaltensweisen oder psychische Auffälligkeiten, sind dies Reaktionen auf problematische Situationen. Herausfordernde Beziehungen oder ungünstige Kommunikationsmuster innerhalb des Systems, können daher die psychische Gesundheit einzelner Personen beeinträchtigen.

Dabei erfüllt jede „Auffälligkeit“ einen bestimmten Zweck und eine Funktion und kann als verstehbare Reaktionen in problematischen Situationen gesehen werden. Es sind Lösungsversuche, die bisher leider nicht zur erwünschten Lösung geführt haben. Nicht die Person ist das Problem, sondern Probleme entstehen in zwischenmenschlichen Beziehungen.

In der systemischen Therapie werden die Wechselwirkungen der zwischenmenschlichen Systeme betrachtet, beschreibbar gemacht und Sinnzusammenhänge erkennbar gemacht. Das sichtbar machen trägt zur Reflexion bei, Blockaden in der Entwicklung aufzulösen und somit einen Veränderungsprozess zu aktivieren. Dabei werden die Fähigkeiten und Ressourcen der Personen und deren Potentiale in den Vordergrund gestellt.

Häufige Themen für eine systemische Therapie:

  • Kommunikationsprobleme
  • Paarkonflikte
  • Familienkonflikte
  • Ängste bei Kindern/ Eltern/ Grosseltern usw.
  • Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Psychische und soziale Faktoren bei somatischen Erkrankungen
  • Leidensdruck
  • Unterschiedliche Vorstellung von Partnerschaft
  • Lebenskrisen
  • Lebensveränderungen
  • Paarkrisen
  • Erziehungsschwierigkeiten
  • Emotionale Probleme
  • Trauer o. ä.
In 3 Schritten zum Erstgespräch
1
Kontakt aufnehmen
2
Terminvereinbarung
3
Terminbestätigung